Der Name​

Ein Name wie wir: Fest verwurzelt in unserer Heimat, im Süden der Pfalz. Hamecker ist der Neckname für die Menschen aus Bad Bergzabern, unserem Zuhause.

Wie der Name entstand, darum ranken sich einige Märchen und Geschichten. Eine davon spielt an auf die Frucht der Hainbuche – uns gefällt das!

Kein anderes einheimisches Holz ist so hart und robust wie das der Hainbuche. Und doch erheben sich ihre zarten Früchte auf leichten Flügeln mit dem Wind. So senden auch wir unsere besten Weine hinaus in die Welt.

Das Logo​

Vier Blätter der Hainbuche. Geschlossen und zusammengehörig und doch im Herzen offen, wie die Menschen in der Pfalz.

Ein kraftvolles Symbol für Natur, für Wachstum und nicht zuletzt für das Glück. Golden und warm wie die Sonne, die die Weine im Süden der Pfalz über 1.800 Stunden im Jahr verwöhnt.

Die Weine​

Typisch Pfalz, bodenständig und doch filigran – mit dem Ehrgeiz, unsere Region in der ganzen Welt gebührend zu vertreten.  

Ausgebaut für den Geschmack unserer Zeit, für den anspruchsvollen Weingenießer. Ausbaufähig für neue Trends und Marktanforderungen.

Die Winzer​

Einzeln führen die drei Winzer erfolgreiche Familienweingüter. Gemeinsam haben sie die Liebe zum Wein. Und zusammen sind sie MEJS.

Jeder von ihnen hat beim An- und Ausbau seiner Weine eigene Vorlieben und verfolgt bestimmte Prinzipien – die sich im Trio ideal ergänzen.